OPEN HOUSE | VERANSTALTUNGEN


Maltikor Music Jam Session

                        by Franc GuitarO / Maltikor Studio, Brühl

                        by Franc GuitarO / Maltikor Studio, Brühl

26.01.19 | 30.03.19 | 18.05.19 |06.09.19 | 23.11.19

 

Die Offene Bühne in der Kornkammer.

Musiker melden Sich bitte vorher an!

 

Door 19:00 | Stage 20:00 |  € 10,00                               Angemeldete Musiker haben freien Eintritt



Jazz Session by KuMS, Brühl

13.02.19 | 10.04.19 | 12.06.19

 In regelmäßigen Abständen finden Jazz-Jamsessions in der Eventlocation Kornkammer statt. Den ersten Set wird eine der Jazzcombos der KuMs, in der Regel die Blechlawine, bestreiten und Teile ihres vielfältigen Programms präsentieren.
Danach ist "open stage" und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, in frei zusammengestellten Bands zusammenzuspielen und zu improvisieren.
Eine Backline, also Schlagzeug, Percussion, Bass mit Verstärker, E-Piano mit Verstärker, Gitarrenverstärker sowie Solistenmikrophone ist vorhanden.



Extrafish

26.04.2019

Extrafish, das ist Balkan Dada Dub, das ist Fake Ethno und World Fiction, eine erfundene Wahrheit, basierend auf musikalischen Traditionen, die es gar nie gab, eine glasklare Erinnerung an eine wilde Nacht, in der sich alles drehte und leuchtete und klang und sang und von der man doch nicht mehr wirklich was weiss. Extrafish, dass sind vier grinsende Gesichter, vier paar flinke Finger vier unbescholtener Herren namens Andi Bissig, Valentin Baumgartner, Jonas Künzli und Adrian Böckli. Vier Wilderer in den Gefilden der östlichen Klänge, der Balkan-Sounds und Klezmer-Tunes. Vier Streuner, die sich auf staubigen Strassen ebenso wohl fühlen wie in dunklen Kellern und überschwänglichen Ballsälen. Doch auch in der heimischen Küche, wartend an der Tramhaltestelle oder unter der Dusche kannst du mit dem Extrafish jetzt tanzen: „simplify this fish“ heisst die erste Langspiel-Platten-Perle für zuhause. Wie Angler auf hoher See fischen sie darauf aus den Flüssen der Musik, was ihnen gefällt, reichern ihre Beute an mit Gipsy Jazz, Swing und tanzbar, treibenden Rhythmen. Nachwürzen muss da niemand mehr, sondern vielmehr aufpassen, dass er sich die Zunge an dieser scharfen Mischung aus Tradition und Moderne nicht verbrennt. Und dann, völlig verschwitzt und ausgelaugt, den nächsten Morgen längst vergessen, auch wenn er schon bald kommen wird, da fällt es dir wie Schuppen von den Augen: Extrafish kommen von dort, wo du schon immer hinwolltest. Extrafish sind das, was du schon immer gesucht hast!

VVK € 12,00  |  AK € 14,00  | Einlass 19:00

                                                      Start 20:00



HOCHHÄUSER

08.05.19

http://www.hochhaeuser-jazz.de/



FALK

17.05.2019

FALK 2019 - „Ich reg mich nicht mehr auf“

 

Manchmal bedarf es einer Lüge, um die Wahrheit ans Licht zu bringen: „Ich reg mich nicht mehr auf“ - so der Name von FALKs neuer Deutschland-Tournee im Jahr 2019. Ein Titel, mindestens so ernst gemeint wie das zugehörige Bild - auf dem der Musikkabarettist eine Gitarre in tausend ironisch-ikonische Splitter zerspringen lässt. Denn natürlich regt der Wahlberliner sich noch auf: Lieder zu machen, die zerstören, was sich an Unfug und Verbohrtheit in den Köpfen dieses Landes so festsetzt - dafür ist FALK überhaupt erst angetreten. Ob das im fremden oder im eigenen Kopf passiert, ist ihm dabei völlig egal. Es wird zerschmettert, was zerschmettert werden muss. Der Zorn wird Therapie, der Witz wird Reinigung und die Melancholie wird ein Vergnügen, wenn FALK, nur von Gitarre begleitet, seine beneidenswerte Boshaftigkeit auf die Welt loslässt. Dass diese unsicheren Zeiten umso treffsicherere Pointen benötigen, wird jedem bewusst, der FALK live erleben darf. Hier wird der Zeitgeist exorziert, wie es seit jeher Aufgabe der großen Liedermacher gewesen ist. Ob „Birkenstock-Nazis“ oder Sätze wie „ein ganz einfaches Mittel, um jede Beziehung zu beenden: Ehrlichkeit“; Falk zielt und trifft mit seinen Witzen ebenso wie mit seiner tänzelnden Schwermut. FALK live 2019 – Endlich mal ein echter Grund sich aufzuregen!

 

www.musikkabarett-falk.de

Booking: falk@ahuga.ch

 

VVK-Link: 

Manchmal bedarf es einer Lüge, um die Wahrheit ans Licht zu bringe

n:

Ich reg mich

nicht mehr

auf

- so der Name von FALKs neuer Deutschland-Tournee im Jahr 2019

.

Ein Titel, mindestens so ernst gemeint wie das zugehörige Bild - auf

dem der

Musikkabarettist eine Gitarre in tausend ironisch-ikonische Splitter

zerspringen lässt.

Denn natürlich regt der Wahlberliner sich noch auf: Lieder zu mach

en, die zerstören,

was sich an Unfug und Verbohrtheit in den Köpfen dieses Landes so festsetzt

- dafü

r

ist FALK überhaupt erst angetreten. Ob das im fremden oder im ei

genen Kopf

passiert, ist ihm dabei völlig egal. Es wird zerschmettert, was zerschmette

rt werden

muss. Der Zorn wird Therapie, der Witz wird Reinigung und die Melanch

olie wird ein

Vergnügen, wenn FALK, nur von Gitarre begleitet, seine beneid

enswerte

Boshaftigkeit auf die Welt loslässt. Dass diese unsicheren Zeiten umso tr

effsicherere

Pointen benötigen, wird jedem bewusst, der FALK live erleben dar

f. Hier wird der

Zeitgeist exorziert, wie es seit jeher Aufgabe der groß

en

Liedermacher gewesen ist.

Ob

Birkenstock-Nazis

oder Sätze wie

ein ganz einfaches Mittel, um jede

Beziehung zu beenden: Ehrlichkeit

; Falk zielt und trifft mit seinen Witzen ebenso wie

mit seiner tänzelnden Schwermut. FALK live 2019

Endlich mal ein echter Grund

sich aufzuregen!

www.musikkabarett-falk.de

Booking: falk@ahuga.ch



18.05.19 Maltikor Jam Session


Konzert OHRLAUB

19.05.19

Ohrlaub entwickeln in ihren Stücken virtuose Klangbrücken zwischen Weltmusik mit arabesken und indischen Einflüssen, Jazz in einer neuen Form der Kammermusik, die mit rhytmischer Dynamik und ausdrucksstarken Melodien ganz eigene Wege geht.

 

VVK 14  | AK 16  | Start 16:30

 

Tobias Bülow - Bansuri Flöte / Monochord Boot

Markus Conrad - Gitarre

Caspar van Meel - Kontrabass



Fink Körner Duo

29.05.2019

In ihrem gemeinsamen Programm können 

Hansjörg Fink, Posaune und Gero Körner Piano

ihr breites stilistisches Spektrum voll ausspielen.

 

Wir werden an diesem Abend einen Flügel auf der Bühne haben und die einzigartige Akkustik der Kornkammer für Live-Aufnahmen nutzen.

VVK 15,00  |  AK 18,00  |  Start 20:00



Christina Lux "Leise Bilder"

14.06.19

Singer/Songwriter Duo Konzert mit
Oliver George drums/perc/voc
feat. Sebastian Reimann, violine

Lux macht keinen Hehl aus einer klaren Haltung, die sich in ihrer Musik und ihren Ansagen widerspiegelt. Farbe zu bekennen gehört für sie zum Künstlersein dazu. "Ohne Empathie ist alles nichts. Wenn ich mit meiner Musik, an das erinnern kann, was ich selbst niemals vergessen will, dann ist das rund für mich." Sie ist eine echte Lichtgestalt im Meer der Songschreiber. Im August 2018 wurde das Album Leise Bilder mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik als eine der künstlerisch herausragenden Neuveröffentlichungen ausgezeichnet. Christina Lux intensive und warme Stimme erzählt Geschichten über Begegnungen und Momentaufnahmen. Innen und außen. Sie schaut hin, betrachtet die schrägen und schönen Dinge des Lebens immer auf der Suche nach dem, was unter der Oberfläche liegt. Dafür findet sie berührende Bilder in ihrer Musik und ihren Worten und schlägt tiefenentspannt den Bogen vom puren Song zum Jazz. Eine großartige Gitarristin, die ihre wachen, frechen und tief philosophischen Gedanken in ihren Songs und Ansagen durchlässig auf den Punkt bringt. Mit ihrem Weggefährten Oliver George an Schlagzeug, Gitarre und Gesang hat sie das aktuelle und neunte Album Leise Bilder produziert. Im Konzert lassen sich beide mit großer Spielfreude aufeinander ein und es ist erstaunlich, wie raumfüllend und intensiv nur zwei Musiker sein können. Ohne Brüche wechselt Christina Lux dabei zwischen ihren englischen und den deutschsprachigen Songs. Die berührende Musikalität und Bandbreite von Christina Lux ist ungewöhnlich. Ungewöhnlich gut. Songwriter Jazz vom Feinsten.

20 Uhr, 18,-/12,- erm.



TANGO FUEGO | Lesung & Musik

30.08.19

Drei Minuten mit der Wirklichkeit - Konzert und Lesung im Zeichen des Tango

mit dem Ensemble

 

Tango Fuego & Franziska Dannheim

Zum Ensemble

TANGO FUEGO, das sind

Detlef Strüwe, Piano

Pato Lorente, Bandoneon

Sebastian Reimann, Violine

Fritz Roppel, Kontrabass

 

als Gast

Franziska Dannheim, Gesang und Lesung

 

Das Quartett Tango Fuego ist das älteste Tango-Ensemble Deutschlands und hat seit seiner Gründung im Jahr 1991 jede Tangowelle unbeeindruckt überstanden. Neben der exzellenten Beherrschung sämtlicher Tangostile pflegen die vier Musiker ein einmaliges Repertoire. Tiefe Verbundenheit zum Tango, seiner Geschichte und dessen heutiger Bedeutung prägen den unverwechselbaren Stil von Tango Fuego. Die virtuose Lust an der Abwechslung lässt Klassiker neben Milongas und Nuevos zu einer mitreißenden Einheit verschmelzen.


Die Sängerin Franziska Dannheim schloss sich 1997 dem Tango-Quintett „Primavera del Tango“ an. In vier Bühnenprogrammen widmeten sie sich Astor Piazzollas Tango Nuevo. Außerdem sang sie die Titelpartie in der deutschen Erstaufführung von Piazzollas Tango-Operita Maria de Buenos Aires“ und gründete mit Carmela De Feo das Tango-Comedy-Duo „Coco-lorez“. Seit einiger Zeit liegt ihr Schwerpunkt wieder bei der klassischen Musik; Herzstück ist dabei ihr Format „Oper légère“.

 

 

Wenn die temperamentvolle Sängerin nun auf das ausgezeichnete Quartett Tango Fuego trifft, ist ein feuriges und leidenschaftliches Programm garantiert.

 

AK 18 | erm 14

Start 20:00 Uhr | Einlass 19:30

 

 



Duo Arrabalero

Crawfod & Palm

01.09.19

"Guitar, Fiddle & Whiskey"
 
Die Musiker SEBASTIAN REIMANN an Geige, Bratsche und rumänischer Trompetengeige und GERHARD SCHWARZ als Allrounder an Gitarre und Fiddle haben in 30 Jahren viel erlebt: Ob in einem alten Palazzo in Venedig, als Finalisten beim Straßenmusik-Wettbewerb der Luzerner Festspiele, in einem Bistro in Galway, als Straßenmusiker in Nîmes, an einem Fjord in Norwegen, der Sylvester-Gala der „Weißen Flotte“ auf dem Bodensee, auf Schlössern, in Kneipen, bei Großen Events, Charity-Galas und intimen privaten Feiern, zu Berg, zu Tal, zu Wasser, sie haben immer die passende Musik im Gepäck. ARRABAL-Musik kommt aus den Vorstädten der europäischen und amerikanischen Metropolen: Musette, Gypsy-Swing, Tango, Klezmer, Bluegrass, irish-, nordic-, american Fiddlemusic, Tarantella, Folk, Waltz, Blues, Calypso, Bossa, Polka, Jig, Hornpipe…. die Reise ist noch nicht zu Ende!
 
Zum Jubiläum in der Kornkammer haben die Musiker Steve Crawford und Sabrina Palm eingeladen.
 
Steve Crawford ist Sänger und Gitarrist aus Aberdeen, Schottland. Mit seinen Bands wie Catford und Ballad of Crows, sowie im Duo mit dem Mundharmonikaspieler Spider MacKenzie ist er schon durch ganz Europa und darüber hinaus getourt. Gemeinsam mit der Bonner Fiddlerin Sabrina Palm (eine ehem. Schülerin von Sebastian Reimann) präsentiert der junge Schotte nun Musik aus seiner Heimat. Mit seiner einfühlsamen Stimme entführt er die Zuhörer in die Weiten des schottischen Hochlands. Bei fetzigen Jigs, Reels und Strathspeys begeistert Sabrina Palm auf ihrer Fiddle. Da bleibt kein Fuß ruhig. Die Bonnerin spielt seit ihrer Jugend keltische Musik, tourt u.a. mit der Band Whisht! und hat als erste Deutsche die Prüfung zum Lehrer für traditionelle Musik in Dublin bestanden. Steve Crawford und Sabrina Palm ergänzen sich so perfekt wie die verschiedenen Geschmacksnuancen eines guten schottischen Whiskys. Eine gute Grundlage für einen schönen Abend.
18,-/12.-


Die Düsen

4.10.19

Die Düsen - das ist die neue Band des Kölner Musikers & Songwriter Wolly Düse und der Sängerin und Texterin Nette Sol.

Die Düsen - Drei-Vier-Minuten-Rock-Songs auf Deutsch.Der allgegenwärtigen Verkrampfung deutschen Gegenwartspops setzen die Düsen sonnige Leichtigkeit entgegen.

Mit ihrem Debüt-Werk "Na Dann" machen sie sich jetzt auf den Weg durchzustarten. Entspannt - aber mit ordentlich Dampf in den Düsen.

Einlass 19:30 | Start 20:00 | AK € 15,00 |

VVK 13,00 + Geb

Foto:Bernhard Reddig

VVK Tickets ab 01.05.19



Foo Birds

05.10.19

 

Die Kunst - und Musikschule der Stadt Brühl (KuMs) veranstaltet zum 2.Mal ein Konzert mit den Foo Birds  in der Kornkammer.

 

Einlass: tba  Beginn: tba 

VVK tba | AK tba



Götz Widmann - Zeitreise

18.10.2019 - ACHTUNG TERMIN wurde verlegt, vormals 7.9.19!

Zeitreise – 25 Jahre unanständige Lieder

Götz Widmann ist Liedermacher, aber einer, der lieber den Mittelfinger als den Zeigefinger erhebt. Exemplare dieser Gattung sind ausgesprochen selten, was einen Abend mit dem Punk unter den Songpoeten zu einem so besonderen Erlebnis macht. Es ist meistens hochgradig amüsant, manchmal schockierend, immer aber extrem erfrischend einem wirklich unabhängigen Geist zu lauschen, der gegen Maulkörbe aller Art allergisch ist, sich vor keinen politischen Karren spannen lässt und Denkverbote egal aus welcher Richtung mit seinem Witz einfach beiseite fegt.

Ehrlichkeit war ihm immer wichtiger als ein gepflegter Umgangston, seine Wortwahl ist ein Alptraum für jeden Deutschlehrer. Trotzdem haben Götz Widmanns Songs ihre ganz eigene sprachliche Eleganz. Und bei aller Bosheit durchzieht sein mittlerweile 18 Alben umfassendes Gesamtwerk vor allem eine radikale Menschenliebe, ein niemals müde werdender Aufruf zum eigenständigen Denken, eine tiefe Verneigung vor dem Recht des Individuums zur Gegenwehr gegen die verdummende Eindimensionalität unserer Zeit.

Vor 25 Jahren gründete er mit seinem Partner Kleinti das Duo Joint Venture. Vor 15 Jahren erschien sein sicherlich einflussreichstes Album „Drogen“. Zeitreise – ein liebevoller Blick zurück, viele viele Songs von früher, immer noch frappierend aktuell.

+ Support: Markus Sommer

Einlass: 19:00  Beginn: 20:00 

VVK € 21,00 +Gebühren |  AK € 24,00



Maltikor Music Jam Session

23.11.19  |  20:00 Uhr | € 10,00



Lucy van Kuhl - Fliegen mit Dir

24.11.19

Erleben Sie Lucy van Kuhl! Sie verbindet exzellentes Klavierspiel mit kabarettistischen Gesang und begleitet sich an der eigentloch lustigen Ukulele

VVK € 18  |  AK 20,00  | Einlass 19:30

 



Franc Guitar-O & The Machine

30.11.19


Claudsky Duo

 "Kornkammer goes Classic" 

01.12.19 Matineé 11 Uhr

Krzysztof Pelech (Polen),

Gitarre

Sebastian Reimann, Violine 

 

 

 

 

AK  18,-/12,- erm.



JOSCHO STEPHAN QUARTETT

19.12.19